Franziska Stöckli

Klassenlehrerin Timeout

von 2009 - 2018

Erreichbar: Seite KONTAKT

 


 
 
 

NATUR

 «Die Natur ist immer dieselbe, aber von ihrer sichtbaren Erscheinung bleibt nichts bestehen. Unsere Kunst muss ihr das Erhabene der Dauer geben, mit den Elementen und der Erscheinung all ihrer Veränderungen. Die Kunst muss ihr in unserer Vorstellung Ewigkeit verleihen. Was ist hinter der Natur? Nichts vielleicht. Vielleicht alles.»  (Paul Cézanne, Maler)

 

Der Weg

Projekte                     

Bilder
(Acryl auf Leinwand, Schichtentechnik) mit Esther Wiesli, Wilen


Gefässe
(aus Naturmaterialien) mit Angelika Kuttruff, Holzmannshaus


Fotografien
(Abzüge auf verschiedene einheimische Hölzer aufgezogen) mit Stephan Bieler, Bürglen


Steinskulpturen
(Köpfe aus granitischem Sandstein) mit Gabriel Mazenauer, Wigoltingen

 

Das Werk

Datum

Januar 2012

Ausstellungsort 

Galerie im Juch, Frauenfeld

Laudatio

Brigitte Häberli-Koller, Thurgauer Ständerätin                               

Beteiligte Jugendliche 

Michelle, Alex, Arian, Cédric, Josh